Nicht immer nur rosarot

Psychische Erkrankungen sind die zweithäufigste Ursache für Arbeitsausfall. Trotzdem wird das Thema oftmals noch tabuisiert. Wie können depressive Personen gut ins Arbeitsleben eingebunden werden? Welche Präventionsmöglichkeiten gibt es?

Nicht immer nur rosarot

Psychische Erkrankungen stehen auf Platz 2 der häufigsten Ursachen für Arbeitsausfall. Trotzdem wird das Thema in Firmen oftmals noch tabuisiert. Wie können depressive Personen gut ins Arbeitsleben eingebunden werden? Wie sollte der Umgang miteinander aussehen? Welche Vorurteile zu diesem Thema gibt es? Und wie sehen Präventionsmöglichkeiten aus?  

Inhalte

Seminarinhalte sind:

  • Zahlen, Daten, Fakten rund um die Psyche 
  • Ursachen und Wirkung bei Depression 
  • Umgang miteinander im beruflichen Umfeld 
  • Anforderungen an den Arbeitsplatz 
  • Präventionsansätze 

Referentinnen und Referenten

Der Workshop wird von Nina Luckow durchgeführt, die selbst  Depressionserfahrungen gemacht hat und als Genesungsbegleiterin tätig ist. Sie wird ohne Tabu über das Thema sprechen, so dass Sie eine Idee für ein besseres Miteinander bekommen. Begleitet wird Nina Luckow von Jürgen Pack, der den Workshop moderieren wird. 

Es gibt viele Menschen:
Die haben eine Krankheit von der Seele.
Sie fehlen oft bei der Arbeit.
Weil sie krank sind.
Und können dann nicht zur Arbeit gehen.
In vielen Firmen sprechen die Menschen aber nicht darüber.

Wir haben uns gefragt:
Wie können Firmen diese Menschen gut behandeln?
Was können Firmen tun:
Damit Menschen mit einer Krankheit von der Seele gut arbeiten können?
Wie soll man bei der Arbeit mit Menschen reden:
Die eine Krankheit von der Seele haben?
Und was können Firmen tun:
Damit Mitarbeitende keine Krankheit von der Seele bekommen?

Darum soll es in dieser Veranstaltung gehen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen:

– Wie die Seele funktioniert
– Woher eine Krankheit von der Seele kommt
– Wie eine Krankheit von der Seele sich anfühlt
 – Wie man bei der Arbeit umgeht:
  Mit Menschen mit einer Krankheit der Seele
– Was man tun kann:
  Um keine Krankheit der Seele zu bekommen

Nina Luckow macht diese Veranstaltung.
Weil sie selbst eine Krankheit von der Seele gehabt hat.
Deswegen kennt sie sich mit dem Thema aus.
Jürgen Pack macht den Workshop auch mit.
Er sagt bei der Veranstaltung:
Was wann passiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner