AInfach

  • Projektname: AInfach – Das Arbeitsleben vereinfachen mit KI
  • Laufzeit: Laufzeit: Oktober 2023 bis November 2026
  • Gefördert durch: Gefördert durch: Aktion Mensch e.V., randstad Stiftung
  • Projektpartner: Interessensvertretung Selbstbestimmt Leben (ISL), Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)

Künstliche Intelligenz ist spätestens seit dem Aufkommen von ChatGPT im November 2022 ein Thema, das scheinbar alle Lebens- und Arbeitsbereiche beeinflusst. 

Unterstützung für Selbständigkeit im Alltag

KI-Anwendungen wie ChatGPT, SUMM, Claude 2 oder Bard können bei unterschiedlichsten Aufgaben helfen. Sie haben das Potenzial, als eine Form der künstlichen Arbeitsassistenz Menschen mit Lernschwierigkeiten bei der eigenständigen Bewältigung des Arbeitsalltags zu unterstützen – und das kostengünstig, flexibel und ohne Organisationsaufwand. Hier setzen wir mit AInfach an. 

Gemeinsam mit der Zielgruppe wollen wir praxisnah herausfinden, welche unterschiedlichen KI-Anwendungen im Arbeitsalltag unterstützen können und was es für eine sinnvolle Nutzung braucht. 

Ziel ist die gemeinsame Entwicklung eines digitalen Lernprogrammes, das die erforderlichen Digital- und Medienkompetenzen zur eigenwirksamen Nutzung von KI-Anwendungen vermittelt. 

Künstliche Intelligenz ist heute fast überall. 

Künstliche Intelligenz bedeutet: 

  • Computer lernen Dinge wie Menschen. 
  • Computer erledigen Aufgaben wie Menschen.  

Künstliche Intelligenz heißt auch: KI. 

Beispiele für Künstliche Intelligenz sind Programme wie:

Chat GPT, SUMM oder Bard. 

KI-Programme 

  • können bei vielen Aufgaben helfen. 
  • kosten wenig Geld. 
  • brauchen wenig Organisation. 

Künstliche Intelligenz kann Menschen mit Lern-Schwierigkeiten helfen. 

Im Alltag. 

Oder bei der Arbeit. 

Wir arbeiten mit Menschen mit Lern-Schwierigkeit zusammen. 

Wir machen zusammen ein digitales Lern-Programm. 

Das Lern-Programm zeigt:  

Wie Menschen Künstliche Intelligenz nutzen können. 

Um sich selbst im Alltag zu helfen. 

Oder bei der Arbeit. 

Egal wo.  

Und ohne Hilfe von anderen Menschen.  

 

Das Projekt bekommt Geld von: 

  • Aktion Mensch e.V. 
  • randstad stiftung 

 

Wörter-Buch: 

Programm: 

Ein Programm läuft auf dem Computer. 

Es sagt dem Computer:  

Was er tun soll.  

Programme können verschiedene Dinge tun. 

Zum Beispiel:  

Rechnen oder Texte schreiben. 

Ein anderes Wort für Programm ist:  

Anwendung.  

Oder:  

Software. 

 

Lern-Schwierigkeit: 

Lern-Schwierigkeit heißt:  

Jemand hat Probleme beim Lernen. 

Zum Beispiel beim Lesen.  

Oder beim Schreiben.  

Oder beim Rechnen. 

Weil das Gehirn anders lernt. 

 

Lern-Programm:  

Ein Lern-Programm ist eine besondere Form von Computer-Programm. 

Es hilft dabei:  

Neue Dinge zu lernen. 

 

Organisation: 

Organisation heißt:  

Dinge in eine Ordnung bringen.

Damit alles gut funktioniert. 

Zum Beispiel:  

Sie planen Ihren Tag.  

Oder einen Ausflug. 

Dann müssen Sie organisieren: 

  • Was möchte  ich tun? 
  • Was muss ich tun? 
  • Wann gehe ich los? 
  • Wie lange dauert es? 
  • Was brauche ich dazu? 

 

Stiftung:  

Eine Stiftung ist eine Organisation mit einem Ziel.  

Und mit Geld. 

Eine Stiftung gibt Projekten oder Personen Geld. 

Um dieses Ziel zu erreichen.